Blog

Kooperation mit bekannten Food-Ketten (QSR)

Kooperation mit bekannten Food-Ketten (QSR)

Neben kleinen Restaurants und Cafés kooperiert opentabs auch mit einigen Großunternehmen aus der QSR Branche, von denen wir euch vier genauer vorstellen.

Eines davon ist Dunkin Donut aus den USA. Die große Auswahl an Donuts findet immer größere Beliebtheit in Deutschland, was sich an den wachsenden Filialen widerspiegelt. In Leipzig ist es bereits möglich seine Donuts per opentabs zu bestellen und bezahlen.

Ein weiterer Kooperationspartner aus den USA ist Burger King. Das weltweite FastFood Unternehmen mit über 700 Restaurants in Deutschland kooperiert seit Februar 2015 mit opentabs. Burger, Pommes & Co kann man bereits in 37 Standorten in Deutschland (bald weitere 11 in Nürnberg) per App vorbestellen und an einer VIP Kasse abholen.

Das Münchner Unternehmen dean&david wurde 2007 gegründet und ist bereits in vielen deutschen Städten vertreten. Seit 2013 arbeitet die Kette mit opentabs zusammen; die Filiale an der Nymphenburgerstr. bot als erste die kundenfreundliche Art des Vorbestellen an. Dort feierte auch unser Brummer Premiere – die digitalisierte Form des Pagers.

Mittlerweile gibt es auch dean & david Filialen in der Schweiz und Luxemburg, bei denen man per App bestellen und bezahlen kann.

Ebenfalls ein Unternehmen aus München ist die Kaffeekette SFCC (San Francisco Coffee Company). In zahlreichen Standorten in Deutschland verkaufen sie ihre leckeren Kaffees, Smoothies, selbstgepressten Säfte, sowie kleine Snacks. An vielen Standorten, hauptsächlich in München, kann man seit 2013 bequem Essen und Getränke per opentabs bestellen, an der Warteschlange vorbeilaufen und Zeit sparen!