Blog

Alle reden von mobile payment – Münchner nutzen täglich opentabs

Wartest Du noch, oder genießt Du schon Diese Frage beantworten täglich immer mehr Menschen aus der bayrischen Hauptstadt mit einem klaren Ja zu opentabs! Mit der Smartphone App können Nutzer drängeln ohne zu pöbeln.

Aktuell werden täglich über 120 Bestellungen in über 30 Locations abgewickelt. Hier helfen natürlich auch die beiden Filialisten san francisco coffee company und dean&david, sowie viele hippe Gastronomen aus der Maxvorstadt. Die Idee der mobilen Vorbestellung wird sowohl von Gastronomen als auch Nutzern positiv aufgenommen. Gemeinsam mit dean&david erobert opentabs nun weitere Großstädte im In- und Ausland. Die Filiale auf dem Ku’damm in Berlin ist bereits angeschlossen, zwei Filialen in Hamburg folgen in Kürze und der Schritt in die Schweiz ist bereits beschlossene Sache.

„Alle reden von der mobilen Bezahlung, einige testen gerade. Wir haben bereits im Januar 2013 unsere erste echte mobile Bestellung und Bezahlung abgewickelt“, sagt Dirk Röder, verantwortlich für die Kommunikation bei opentabs. Hier steht nicht die Bezahlmethode im Vordergrund, sondern der Kundennutzen. Denn nur wenn ein Mehrwert angeboten wird, findet die mobile Bezahlung eine relevante Akzeptanz. Davon bietet opentabs gleich mehrere: Bequemlichkeit, Unabhängigkeit und vor allem Zeitersparnis.